logo tournotizen.de     
Geschichten & Bilder von unterwegs     

Der Leuchtturm von Pilsum

Der Pilsumer Leuchtturm ist vielen bekannt als der "Otto Turm". Ungefähr vier Kilometer sind es von dem beliebten Urlaubsort "Greetsiel" bis zu dem kleinen Parkplatz, von dem aus der Turm bequem zu Fuß zu erreichen ist

Der Pilsumer Leuchturm
Der Pilsumer Leuchturm

Wer den Film "Otto der Außerfriesische" gesehen hat, wird den Leuchtturm sofort erkennen. Und auch, wer den Film nicht kennt, wird wohl gleich gefallen an dem kleinsten Leuchtturm Deutschlands finden. Gerade mal zwölf Meter hoch ist er und hat einen Außendurchmesser von knapp viereinhalb Meter. Und dieser gelb-rot geringelte Miniturm dient sogar als Standesamt. Ja, hier kann tatsächlich geheiratet werden und es gibt nicht wenige, die das auch machen. Nach der Trauung kann das Brautpaar dann ein Schloß mit Namensgravur an dem "Schloßpark" direkt neben dem Turm befestigen. Das ist ein hochkant aufgestelltes Gitter und dieses ist schon über und über mit den kleinen Schlössern behangen.

Der Pilsumer Leuchturm

Der Pilsumer Leuchturm

Der Pilsumer Leuchturm
Der Pilsumer Leuchturm

Gebaut wurde der Leuchtturm in den Jahren 1888 und 1889. In Betrieb gegangen ist er 1891. Er war einer von fünf Leuchtfeuern, die für den Schifffahrtsweg zwischen Emden und der Nordsee zuständig waren. Der Pilsumer Leuchtturm war für den Abschnitt zwischen Emden und Borkum verantwortlich.

Ende 1919 erfolgte dann allerdings die Stilllegung des Turmes. Durch Sandablagerungen hatte sich die Fahrrinne verlagert, der Turm wurde nicht mehr gebraucht. Es folgten unterschiedliche Besitzverhältnisse, sogar der Abriss war einmal im Gespräch. Letztendlich blieb der Turm aber doch erhalten und ist heute einer DER Touristenmagneten in Ostfriesland.

Wir genießen noch ein wenig die Aussicht, die sich hier bietet. Dann gehen wir zurück zum Parkplatz und sind uns einig: Ein Besuch des Otto-Turms lohnt sich.




Hier findest Du weitere Tipps für einen Urlaub in Ostfriesland:










 



 Zum Seitenanfang 


Kurzinfo Pilsumer Leuchtturm

Weiterführende Links:

greetsiel.de/pilsumer-leuchtturm
ostfriesland.travel/pilsumer leuchtturm


Wer mit dem Fahrzeug anreist, findet einen ausgeschilderten Parkplatz, von dem aus der Leuchtturm zu Fuß erreichbar ist. In dem Sommermonaten ist er gebührenpflichtig, ausserhalb der Saison aber kostenloss.

Wer sich die Zeit nimmt, kann auch von Greetsiel aus zu Fuß hierher kommen. Ungefähr 1, 25 Stunden dauert der Marsch. Und zwar je auf den Hin-und dem Rückweg. Aber Achtung: Weder unterwegs noch am Leuchtturm selbst befinden sich Einkehrmöglichkeiten und auch keine Toiletten. Das sollte bedacht werden.
 
© www.tournotizen.de